Rasur und Bartpflege

Herrenpflege

DERMA MEMBRAN AFTER SHAVE BALSAM

Gebindegröße: 50 ml Spender

 

High-End-Gesichtspflege für die sensible Haut.

Lamellar-Membranlipid-Technologie

Auch bei Neigung zu Neurodermitis, Couperose/Rosazea

 

Kühlt und beruhigt die sensible Haut sofort. Versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Bisabolol und Süßholzwurzel-Extrakt mildern Rötungen. Die bakteriostatische Formel beugt aktiv Entzündungen vor. Tigergras wirkt stark antioxidativ. Hautähnliche lamellar aufgebaute Membranlipide stärken die natürliche Hautbarriere und fördern die Regeneration. Ohne Alkohol. Tipp: Die ideale 3-Tage-Bartpflege.

Hildegard Braukmann - Braukmann - Derma Membran After Shave Balsam

Artikelnummer: 05814
14,50 €Preis
100 Milliliter
inkl. MwSt. |
  • Derma Membran After Shave Balsam in die Hände geben und einstreichen. Bei trockener Haut nach Bedarf zusätzlich Pflegecreme auftragen. Bei öliger und/oder entzündlicher Haut ersetzt Derma Membran After Shave Balsam die Pflegecreme.

  • Derma Membran Konzentrat ist eine besondere Pflegebasis. Es enthält ausschließlich hautverwandte Lipide pflanzlichen Ursprungs, nämlich Phospholipide, Triglyceride, Squalan, Ceramide und Phytosterole. Durch seine spezielle lamellare Struktur ist es den natürlichen Barriereschichten der Haut sehr ähnlich und wird von der Haut akzeptiert und integriert. Derma Membran Konzentrat unterstützt gezielt die natürliche Barrierefunktion, reduziert die Hautrauigkeit und steigert signifikant die Elastizität und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

    Tigergras Die Pflanze Centella asiatica gehört zu den Doldengewächsen und ist in den gesamten Tropen beheimatet. Tigergras findet in der Traditionellen Chinesischen Medizin und in der ayurvedischen Medizin Verwendung. Der Legende nach wälzen sich verwundete bengalische Tiger in seinen Blättern, um die Wundheilung anzuregen. Daher kommt auch die Bezeichnung „Tigergras”. Hauptwirkstoffe sind u. a. Polyphenole (Caffeoylchinasäurederivate), die stark antioxidativ wirken. Sichtbare Äderchen und Rötungen werden gemindert – für eine gesunde und ausgeglichene Gesichtsfarbe.

    Bisabolol ist eine farblose, schwach würzig riechende Flüssigkeit, die bis zu 50 % im ätherischen Kamillenöl vorkommt. Es wirkt gegen Entzündungen, Rötungen und Reizungen. Hervorzuheben ist die bakteriostatische Wirkung sowie die geradezu ideale Hautverträglichkeit.

    Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra) wird vor allem an der Wolga und in Südeuropa kultiviert. Verwendung finden die Wurzeln und Ausläufer des drei- bis vierjährigen Strauchs. Süßholzwurzel enthält 2 bis 15 % sogenannter Triterpensaponine. Hauptsächlich kommt darunter das stark süß schmeckende Glycyrrhizin vor – ein Stoffgemisch aus Salzen der Glycyrrhizinsäure. Wird bei der Glycyrrhizinsäure der Zuckerbaustein abgespalten, entsteht die Glycyrrhetinsäure. Dieser Inhaltsstoff hat entzündungswidrige, antibakterielle und antioxidative Eigenschaften. Daneben kommen unter anderem Flavonoide und Cumarine vor. Insgesamt haben Forscher bislang circa 400 verschiedene Inhaltsstoffe entdeckt. Kosmetisch wird Süßholz vor allem in der Pflege entzündlicher und irritierter Haut eingesetzt, da es nachweislich Hautirritationen mildert, Juckreiz verringert und die Wundheilung fördert.

    Sheabutter aus den Nüssen des westafrikanischen Sheabutter-Baums (Butyrospermum parkii) enthält die Vitamine A und E. Sheabutter besitzt ausgezeichnete Schutz-Eigenschaften und verhindert die Austrocknung der Haut. Sie ist hervorragend geeignet bei einer Haut mit erhöhtem Pflegeanspruch.

    Panthenol dringt leicht in die Haut ein und verbessert das Feuchthaltevermögen besonders bei trockener, spröder und rissiger Haut. Panthenol wirkt gegen Rötungen und Reizungen der Haut, ist entzündungshemmend und juckreizlindernd.

    Inulin ist eine hochgereinigte Mischung von Oligosacchariden. Viele Pflanzen lagern Inulin als Reservestoff ein, z. B. Chicorée, Artischocke, Löwenzahn und Pastinaken. Inulin bildet auf der Haut einen angenehm weichen, pflegenden Film.

    Phytosqualan ist eine farblose, geruchlose ölige Flüssigkeit, die aus Olivenöl gewonnen wird. Squalan ist in ungesättigter Form (Squalen) wesentlicher Bestandteil des hauteigenen Hydrolipidfilms und daher besonders hautverträglich. Wir verwenden die gesättigte Form, die oxidations- und hitzebeständig ist. Squalan hat feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, spreitet gut, d. h., es lässt sich sehr gut verteilen, und sorgt für ein seidiges Hautgefühl. Wegen des guten Einziehverhaltens dient es den weiteren Wirkstoffen als Gleitschiene in die Haut.